• International Cannabis setzt den ersten Spatenstich für das Kompetenzzentrum für die Cannabisvermehrung in Kolumbien und beginnt damit mit dem Bau eines 10 Hektar großen Cannabis-Parks

    International Cannabis setzt den ersten Spatenstich für das Kompetenzzentrum für die Cannabisvermehrung in Kolumbien und beginnt damit mit dem Bau eines 10 Hektar großen Cannabis-Parks

    VANCOUVER, British Columbia, 4. Oktober 2018 – ICC International Cannabis Corp. (CSE: WRLD)(FWB: 8K51)(OTC: KNHBF) (ICC oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit dem Bau seines Kompetenzzentrums für Cannabis (Cannabis Centre of Excellence, das Kompetenzzentrum oder COE) in Kolumbien begonnen hat. Das COE wird als Hauptsitz für das Vorzeigegrundstück des Unternehmens (der Cannabis-Park), das im Herzen der Bogota-Savanne in Funza (Kolumbien) liegt, dienen.

    Die Aufgabe des COE besteht darin, die handwerklichen Fähigkeiten von ICC beim Cannabisanbau zu erweitern. Nach seiner Fertigstellung wird das COE als Kooperationseinrichtung fungieren, in der renommierte Züchter, Genetiker und Dienstleister dieser Branche revolutionäre Projekte und Initiativen rund um Cannabis entwickeln und verfolgen können. ICC ist der Überzeugung, dass das COE dazu beitragen wird, Kolumbien zu einer ersten Adresse für den Cannabisanbau zu machen.

    ICC ist Inhaber von Lizenzen für den Anbau, die Produktion, die Lagerung, den Verkauf und den Export von Cannabis und seinen Nebenprodukten (siehe ICC-Pressemeldung vom 22. Juni 2018). Kolumbien hat sich zu einem begehrten Standort für die Cannabisaufzucht entwickelt, da das Land eine weltweit führende Kombination aus breiter öffentlicher und privater Akzeptanz, idealen Anbaubedingungen und einem riesigen adressierbaren Markt bietet.

    ICC erwarb zuvor 13 Hektar ideale landwirtschaftliche Nutzflächen in Funza im Herzen der Bogota-Savanne, die auch eine der sichersten Gegenden von Kolumbien ist. Die Flächen sind verkehrsgünstig in 20 Kilometern Entfernung vom internationalen Flughafen von Bogota gelegen. Die Pacht für diese Flächen wurde für einen Zeitraum von 10 Jahren im Voraus bezahlt.

    Die erste Phase des Baus des Cannabis-Parks ist derzeit im Gange und umfasst insbesondere ein Gewächshaus aus Polycarbonat mit einem Hektar Nutzfläche. Nach Abschluss von Phase 1 wird ICC mit den Testversuchen seiner zehn primären Cannabissorten beginnen. Diese Testversuche werden dazu beitragen, die endgültigen Anbau- und Produktionsquoten von ICC in Kolumbien zu ermitteln. Nach Abschluss der Testversuche wird ICC den kolumbianischen Behörden seine Ergebnisse vorlegen, die dem Unternehmen dann seine endgültigen Quoten zuerkennen werden.

    Der Cannabis-Park von ICC soll Prognosen zufolge pro Jahr zwischen 25.000 und 40.000 Kilogramm getrocknete Cannabisblüten produzieren. Nach vollständiger Optimierung werden die kolumbianischen Aktiva von ICC voraussichtlich bis zu 500.000 Kilogramm getrocknete Cannabisblüten pro Jahr erzeugen.

    Eugene Beukman, Chief Executive Officer und Director von ICC, erklärte: ICC freut sich sehr, dass unsere Vision für den Cannabis-Park mit dem Bau des Kompetenzzentrums langsam Gestalt annimmt. Wir stellen uns den Cannabis-Park als einen Ort vor, an dem die klügsten Köpfe in der Wissenschaft und der Kunst der Cannabisaufzucht und -produktion zum Vorteil der gesamten Branche zusammenkommen werden. Wir glauben, dass unser Engagement für das Kompetenzzentrum das erklärte Ziel von ICC widerspiegelt, in der Wissenschaft rund um Cannabis an vorderster Front zu stehen. Dies ist ein erster Schritt, um ein wichtiger weltweiter Hersteller von hochwertigem Cannabis für den Freizeitkonsum oder medizinische Zwecke zu werden.

    Für das Board of Directors von ICC International Cannabis Corp.

    Michael Martinz

    Michael Martinz
    President, Director
    info@intlcannabiscorp.com

    ICC International Cannabis Corp.
    810 – 789 West Pender Street
    Vancouver BC V6C 1H2
    Tel: 604.687.2308

    DIE BÖRSENAUFSICHT DER CSE HAT DIESE MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE RICHTIGKEIT UND ANGEMESSENHEIT DIESER MELDUNG.

    Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig durch Wörter gekennzeichnet wie planen, fortsetzen, erwarten, projizieren, beabsichtigen, glauben, antizipieren, einschätzen, können, werden, potenziell, vorgeschlagen und andere ähnliche Wörter oder Informationen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Diese Informationen sind nur Vorhersagen. Verschiedene Annahmen wurden bei der Erstellung der Schlussfolgerungen oder Prognosen, die in den zukunftsgerichteten Informationen dieser Pressemitteilung enthalten sind, zugrunde gelegt. Zukunftsgerichtete Informationen umfassen unter anderem: politische Veränderungen in Kanada und international, zukünftige gesetzliche und regulatorische Entwicklungen im Zusammenhang mit Cannabis in Kanada und international, die Fähigkeit des Unternehmens, Vertriebskanäle in internationalen Gerichtsbarkeiten zu sichern, Wettbewerb und andere Risiken, die das Unternehmen im Besonderen und die Cannabisindustrie im Allgemeinen betreffen.

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen werden durch die vorstehenden Warnhinweise ausdrücklich eingeschränkt und beziehen sich auf das Datum dieser Mitteilung. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Veröffentlichung oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : lucasbirdsall@gmail.com

    Pressekontakt:

    ICC International Cannabis Corp
    Lucas Birdsall
    810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : lucasbirdsall@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Comments are currently closed.