• Sorgenfrei in die Zukunft blicken

    Die Zahl der Singlehaushalte steigt und so mancher jetzt 50-Jährige stellt sich die Frage, wie das Altern aussehen könnte. „Hilfe in Würde“ bietet alle Informationen für den „Fall der Fälle“.

    BildSolange man fit und aktiv durchs Leben geht, mag die Frage absurd klingen – was, wenn ich mich nicht mehr selbst versorgen kann? Die meisten Menschen verlassen sich auf die Unterstützung ihrer Familie oder planen grob vor, was sie ab dem Alter von 80 oder 90 Jahren an ihren Lebensumständen werden ändern müssen. Viele Menschen vergessen, dass es manchmal über Nacht notwendig ist, gepflegt zu werden – und sei es nur vorübergehend.

    Ob es ein Unfall oder eine Erkrankung ist, ab einem bestimmten Alter dauert es ein wenig länger, bis man wieder voll einsatzfähig ist. Doch was passiert in dieser Zeit? Wer kümmert sich um das Kochen, den Haushalt, die Pflanzen und das geliebte Haustier? Was, wenn die Familie nicht in der Nähe wohnt und keine Unterstützung bieten kann?

    „Hilfe in Würde“ ist seit über 14 Jahren der Experte für Pflege in Oberösterreich und vermittelt hoch motivierte Pflegekräfte an Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen. 24 Stunden Pflege wird sowohl kurzfristig als auch langfristig angeboten, mit Pflegern und Pflegerinnen, die bestens geschult sind. Je nach Pflegebedarf kann die Übernahme der kompletten Haushaltsarbeiten bis hin zur körperlichen Betreuung und medizinischen Betreuung nach Anleitung übernommen werden.

    Auf der „Hilfe in Würde“ Website können Interessierte sich nicht nur zu den Angeboten, sondern auch zu Förderungsmöglichkeiten informieren: www.hilfe-in-wuerde.at.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HILFE in WÜRDE
    Herr Günther Wimmer
    Stadtplatz 36
    4840 Vöcklabruck
    Österreich

    fon ..: +43 (0) 7672 / 72 251
    web ..: http://www.hilfe-in-wuerde.at
    email : office@hilfe-in-wuerde.at

    Hilfe in Würde wurde im Jahr 2004 gegründet und hat sich zum ältesten und erfahrensten Vermittler für 24h Betreuung in Österreich entwickelt. Hilfe in Würde bietet 24 Stunden Betreuung für ältere und pflegebedürftige Personen durch kompetente, freundliche Fachkräfte.

    Die über Hilfe in Würde vermittelten Pfleger und Pflegerinnen sind bestens ausgebildet und sorgen für eine Pflege Atmosphäre von Respekt und Würde. Mehr als 3000 zufriedene Kunden haben uns in der Vergangenheit bis heute ihr Vertrauen geschenkt.

    Pressekontakt:

    HILFE in WÜRDE
    Herr Günther Wimmer
    Stadtplatz 36
    4840 Vöcklabruck

    fon ..: +43 (0) 7672 / 72 251
    web ..: http://www.hilfe-in-wuerde.at
    email : presse@romanahasenoehrl.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Categories: Presse - News

    Comments are currently closed.