• Die wirtschaftlich sinnvolle Lösung zur Sicherung der Marktprämie

    BildDas EEG 2014 schafft neue Tatsachen. Seit dem 1. 8. 2014 müssen neu in Betrieb genommene Anlagen (Neuanlagen) ab 500 kW eine Fernsteuerbarkeit für die verpflichtende Direktvermarktung vorweisen, um die Förderung über eine Marktprämie zu erhalten. Die bisherige Managementprämie wird nicht mehr gewährt. Sie ist vielmehr in den gesetzlichen Fördersätzen eingepreist. Auch Anlagen, die vor dem 1. 8. 2014 in Betrieb genommen wurden (Bestandsanlagen) müssen ab dem 31. 3. 2015 ebenfalls eine Fernsteuerbarkeit für die Direktvermarktung vorweisen, wenn sie den Anspruch auf die Marktprämie geltend machen wollen.

    Diese Tatsache bedeutet für Betreiber von Anlagen mit einer Nennleistung unter 1 MW ein nicht unerhebliches Problem, weil sich die technische Umsetzung für die Fernsteuerung bisher wirtschaftlich einfach nicht gerechnet hat. Für dieses Problem hat CONPOWER eine wirtschaftlich interessante Lösung geschaffen – einen eigenentwickelten Smart Plant Controller zu einem Preis von nur 499 Euro*. Alternativ zum Kaufpreis bietet CONPOWER auch ein flexibles Finanzierungskonzept in drei unterschiedlichen Mietpaketen ab ca. 40 Euro monatlich an.

    Werbung im Web

    Der flexible Smart Plant Controller von CONPOWER kann sowohl in PV- als auch in Wind-, Wasserkraft- und Biomasse-Kleinanlagen eingesetzt werden und ermöglicht neben der Steuerungsfähigkeit für die Direktvermarktung auch die zuverlässige Nachvollziehbarkeit der Lastmanagementsätze des zuständigen EVUs.

    Der Smart Plant Controller ist mit folgenden Komponenten und Leistungen erhältlich:

    o Mikrocontroller
    o VPN GPRS-Router inklusive SIM-Karte
    o Aufnahme der EVU-Vorgabe (0 % / 30 % / 60 % und 100 %)
    o Webvisualisierung zur Fernsteuerung (manuelle Eingabe oder Hinterlegen von Zeitprogrammen in einem Kalender/Scheduler)
    o Schalten des Steuerungsbefehls vom Direktvermarkter (0 % / 30 % / 60 % und 100 %)
    o Aufnahme der Erzeugungsleistung über Impuls-Schnittstelle
    o Schnittstelle zum virtuellen Kraftwerk der CONPOWER

    Über:

    CONPOWER Betrieb GmbH & Co. KG
    Herr Christian Vendt
    Semmelweisstr. 8
    82152 Planegg
    Deutschland

    fon ..: +49 89 4161488 70
    fax ..: +49 89 4161488 71
    web ..: http://www.conpower.de
    email : betrieb@conpower.de

    Pressekontakt:

    CONPOWER Betrieb GmbH & Co. KG
    Herr Christian Vendt
    Semmelweisstr. 8
    82152 Planegg

    fon ..: +49 89 4161488 75
    web ..: http://www.conpower.de
    email : christian.vendt@conpower.de

    Content im Web veröffentlichen
    Ihre Präsenz im Web erhöhen
    Befindet sich Ihr Content auf diesem Portal? Nein - dann kennen Sie unseren online Presseverteiler nicht.

    Content manuell verbreiten kostet viel Zeit. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Presseverteiler ab. Mit einem Klick wird dieser auch auf diesem Portal erscheinen.
    Testen Sie unseren Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von im-Web.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Smart Plant Controller von CONPOWER für die Fernsteuerung von Anlagen mit geringer Nennleistung

    im Web publiziert am 21. Januar 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 211 x angesehen • ID-Nr. 41496