• Petra Merkle lässt einen talentierten Sportler in „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles“ zu einem Spielball höherer Mächte werden.

    BildHans Faust ist ein begabter Sportler, der in „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles“ von Petra Merkle darauf aus ist, olympisches Gold zu gewinnen. Er erregt durch seinen Ehrgeiz die Aufmerksamkeit der Götter, die ohne sein Wissen eine Wette abschließen. Der Mann soll verführt werden – ganz im Stil der Wette zwischen Gott und dem Teufel aus Goethes „Faust“. Es gibt in diesem unterhaltsamen Theaterstück natürlich auch eine Gretchenszene. Der Faust-Mythos wird durch Petra Merkle in unsere moderne Welt versetzt, der klassische, intellektuelle Faust mutiert in der modernen Version zu einem ehrgeizigen Sportler.

    „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles“ von Petra Merkle ist ein fantastisches, modernes Theaterstück, das junge Leser auf andere Art anzusprechen weiß als Goethes klassischer Faust. Liebhaber vom klassischen Theater und von Goethes Sturm und Drang-Stücken werden an dieser modernen Faust Geschichte ebenfalls Gefallen finden, da die Szenen gut durchdacht und zudem auch recht amüsant sind. Wo sonst findet man griechische Götter, die sich gegenseitig die Funktion von Handys erklären?

    „Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles“ von Petra Merkle ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2787-6zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Content im Web veröffentlichen
    Ihre Präsenz im Web erhöhen
    Befindet sich Ihr Content auf diesem Portal? Nein - dann kennen Sie unseren online Presseverteiler nicht.

    Content manuell verbreiten kostet viel Zeit. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Presseverteiler ab. Mit einem Klick wird dieser auch auf diesem Portal erscheinen.
    Testen Sie unseren Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von im-Web.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles – ein Theaterstück über einen modernen Faust

    im Web publiziert am 23. Juni 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 22 x angesehen • ID-Nr. 48904