• Ein gutes Stückchen Urlaubsfreiheit genießen/ Bei den Campingsternen hat man die Auswahl aus zehn Plätzen in imposanter Landschaft

    BildJuni 2016. Hermagor (DiaPrW). Campingurlaub gewinnt seit Jahren immer mehr Freunde. Das ist in Kärnten auch so, wie die Statistik zeigt. Für viele ist es dieses Stück Ungebundenheit, mit Caravan oder Wohnmobil loszuziehen und morgens draußen oder im Vorzelt den Tag mit dem gemütlichen Frühstück zu beginnen. Mancher mag vorher oder nachher zur Fitness noch über die Platzwege joggen. Familien wissen es zu schätzen, wenn die Kinder sich im Freien bewegen und spielen können. Im Südwesten Kärntens südlich der Hohen Tauern bieten die „Campingsterne“ (campingsterne.at) die Auswahl aus zehn Plätzen, jeder wieder etwas anders gelegen und mit vielen Möglichkeiten, die Tage zu genießen und vom Alltag zu entschleunigen.

    Die Möglichkeiten bei den „Campingsternen“ reichen vom weitgehend naturbelassenen Lesachtal bis zum Gitschtal und Weissensee sowie von Kötschach-Mauthen über Reisach bis nach Hermagor rund um den Pressegger See im Gailtal. Bade- und Wasserspaß genießt man in den Freibädern der Anlagen oder Orte, im AlpinSPA oder in den trinkwasserreinen Seen, teils mit eigenem großen Strand. Imposante Berglandschaften gehören immer dazu. Unterschiedlich ausgestattet, finden sich je nach Platz reichlich Abwechslungs- und Spielgelegenheiten für Kinder sowie Sport- und Fitnessmöglichkeiten für die „Großen“. In der Sommersaison werden außerdem zum Teil geführte Wanderungen bis zur Bergtour und begleitete Fahrradausflüge angeboten.

    Selbst auf Tour gehen
    In dieser zauberhaften Ecke Kärntens lohnt es sich auch, selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Überall gibt es bewirtschaftete Almen, die meist vom späten Frühsommer an geöffnet haben und zur Einkehr einladen. Auf vielen wird schmackhafter Almkäse erzeugt. Je nach Zeit blühen auf den Bergmatten Alpenrosen, Enzian, Bergglockenblumen und vieles mehr. Für Radler gibt es familiengerechte Fahrradwege wie den Gailtal-Radweg, der auch ins Gitschtal abzweigt, und herausfordernde Mountainbikestrecken. Nur ein paar? Nein, insgesamt stehen rund 730 Kilometer Rad- und Mountainbikestrecken zur Auswahl sowie nahezu unzählige Wanderwege, von denen es zum Teil berauschende Ausblicke gibt. Soll es einmal eine Tour mit Motorbike oder Auto sein: Über Thörl-Maglern kommt man ins italienische Tarvisio mit dem großen Markt, zu den sehenswerten Fusine-Seen und nach Slowenien. Weiter westlich führt der Plöckenpass nach Italien, zum Beispiel nach Tolmezzo an den breit ausufernden Fluss Tagliamento.
    Schön, wenn man dann nach einem erlebnisreichen Tag abends wieder entspannt am Campingplatz zusammensitzt, den Ausflug mit anderen Revue passieren lässt und einfach nur den Urlaub rundum genießt. Gemütlich.

    Werbung im Web

    Alle Plätze mit Details
    Den „Himmel voller Campingsterne“ gibt es kompakt auf der Homepage www.campingsterne.at. Dort lassen sich die einzelnen Plätze aufrufen und viele Details zu Standort, Anfahrtsmöglichkeiten, Anlage und Ausstattung erfahren. Dann bleibt die Qual der Wahl: aussuchen – oder lieber von einem Campingplatz zum nächsten ziehen. Ist es soweit, dann bleibt nur, sich auf seinen Campingurlaub im Südwesten Kärntens zu freuen.

    Informationen im Internet: www.campingsterne.at, Anfragen an: info@campingsterne.at
    Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0/4282 31 31.

    Foto: Den Campingurlaub mit Wandern verbinden. (Foto: campingsterne.at/ NLW.at)

    Download über die Seite Tourismus-Medientexte auf http://www.presseweller.de
    Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

    Über:

    NLW Tourismus Marketing GmbH/ Campingsterne
    Frau Ingeborg Schnabl
    Wulfeniaplatz 1
    9620 Hermagor
    Österreich

    fon ..: 00434282 3131-313
    web ..: http://www.campingsterne.at
    email : info@campingsterne.at

    Die zehn Anlagen der Campingsterne liegen im Südwesten Kärntens mit den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, die seit jeher ein Ziel für Camper, Familien und Aktive sind. Die Campinganlagen bieten je nach Platz unterschiedliche Ausstattungen. Über die Internetseite können die Plätze einzeln aufgerufen werden. Alle Urlaubsdestinationen in Kärntens Südwesten bieten sich zum Relaxen und für unterschiedlichste Aktivitäten an, von Ausflügen über Rad und Mountainbike fahren bis zum Wandern.
    Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig

    Pressekontakt:

    Medienbüro + PR DialogPresseweller
    Herr Jürgen Weller
    Lessingstr. 8
    57074 Siegen

    fon ..: 0271 334640
    web ..: http://www.presseweller.de

    Content im Web veröffentlichen
    Ihre Präsenz im Web erhöhen
    Befindet sich Ihr Content auf diesem Portal? Nein - dann kennen Sie unseren online Presseverteiler nicht.

    Content manuell verbreiten kostet viel Zeit. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Presseverteiler ab. Mit einem Klick wird dieser auch auf diesem Portal erscheinen.
    Testen Sie unseren Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von im-Web.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Jeder etwas anders: „Campingsterne“ im Südwesten Kärntens

    im Web publiziert am 31. Mai 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 66 x angesehen • ID-Nr. 48509