• In der kalten Jahreszeit beginnen bei vielen heiratswilligen Paaren die Vorbereitungen ihres persönlichen „Summer of Love“. Passende Hochzeitskarten stimmen auch die Gäste auf das Hochzeitsfest ein.

    BildDie meisten Hochzeitsglocken läuten zwischen Mai und August und durchschnittlich verbleiben zwischen Antrag und eigentlicher Hochzeit etwa 6 bis 12 Monate an Vorbereitungszeit für das Paar. Die Erwartungen an den Hochzeitstag sind oft hoch und dementsprechend viel Aufwand wird getrieben, um diesen Tag so unvergesslich wie möglich zu gestalten. Fein gedruckte und veredelte Hochzeitseinladungen gehören ebenso dazu wie die Hochzeitstorte oder das Hochzeitskleid.
    „Anspruchsvolle Einladungen zur Hochzeit zeugen von der Wertschätzung, die man seiner Familie, seinen Verwandten und Freunden entgegenbringt, wenn man mit ihnen gemeinsam diesen großen Tag feiern möchte“, erläutert das Kreativ-Team von Frese. Das Traditionsunternehmen aus Düsseldorf – spezialisiert auf hochwertige, veredelte Druck-Produkte, hat mit eleganter Hochzeitspapeterie langjährige Erfahrung – und gibt nun erste Einblicke in die neuen Hochzeitskarten-Trends 2016:
    Herz ist Trumpf, auch in 2016 – und bleibt das am häufigsten verwendete Symbol bei Hochzeitslogos; neben den Namen oder schwungvollen Initialen des Brautpaares. Farblich überwiegt Königsblau und Olivgrün in vielen Farbkonzepten. Die Gestaltung der Hochzeitspapeterie wird oft von der persönlichen Geschichte des Paares oder auch der Location der Feierlichkeiten inspiriert. Diese reicht vom folkloristischen Ethno-Muster über fröhlich-bunte Farbmischungen bis hin zu Hippie-Karten im Orient-Look mit verspielten Accessoires, die am besten zu zart strukturierten, hellen Kartenkartons oder weichen Kaschmir-Papieren passen.
    Eine der wichtigsten Erkenntnisse der letzten Jahre zeigt jedoch, dass viele Hochzeitskarten – trotz modischer Trends und grenzenloser kreativer Möglichkeiten – bevorzugt durch schlichte Eleganz überzeugen. Daher gilt es bei einem Beratungsgespräch bei Frese in Düsseldorf zunächst herauszufinden, welcher persönliche Hochzeit-Stil gewünscht ist und wie dieser in eine individuelle Hochzeitskarten-Gestaltung interpretiert werden kann.

    Werbung im Web

    Über:

    Frese Hochzeitskarten
    Herr Dirk Jakobs
    Fürstenwall 228
    40215 Düsseldorf
    Deutschland

    fon ..: 0211-686263
    fax ..: 0211-682408
    web ..: http://www.frese.de
    email : design@frese.de

    Die Druckerei Frese aus Düsseldorf ist spezialisiert auf hochwertige Privatdrucksachen für die emotionalsten Momente des Lebens und entwickelt seit 1949 gedruckte Meisterwerke aus Papier. Dabei kommen sämtliche Druckverfahren sowie Druckveredelungen zum Einsatz wie beispielsweise Letterpress, Stahlstich, Reliefdruck, Prägungen oder Heißfoliendruck. Je nach Druckprojekt und individuellem Kundenwunsch entstehen so stets kunstvolle Akzidenzen, die einen bleibendem Eindruck hinterlassen. Der Firmengründer Jacques Frese war der Meinung, dass Kunst nicht viel Platz brauche, um einen großen Raum im Leben stilbewusster Menschen einnehmen zu können: Frei nach diesem Credo entwickelt das Designer-Team von Frese einzigartige Druckerzeugnisse, die Liebhaber des wertbeständigen Handwerks zu schätzen wissen.

    Pressekontakt:

    Frese Hochzeitskarten
    Herr Dirk Jakobs
    Fürstenwall 228
    40215 Düsseldorf

    fon ..: 0211-686263
    web ..: http://www.frese.de
    email : design@frese.de

    Content im Web veröffentlichen
    Ihre Präsenz im Web erhöhen
    Befindet sich Ihr Content auf diesem Portal? Nein - dann kennen Sie unseren online Presseverteiler nicht.

    Content manuell verbreiten kostet viel Zeit. Diese Arbeit nimmt Ihnen unser Presseverteiler ab. Mit einem Klick wird dieser auch auf diesem Portal erscheinen.
    Testen Sie unseren Presseverteiler kostenlos.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von im-Web.me verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Trends 2016 bei Hochzeitskarten: ein Hauch Orient, eine Prise Retro, ein bisschen Ethno

    im Web publiziert am 1. Januar 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 173 x angesehen • ID-Nr. 46103